Handball WM 2023 im Livestream

Nach der WM ist vor der WM: Die Handball WM 2023 geht los! Streame alle Spiele mit deutscher Beteiligung im Ersten und ZDF.

Die Handball WM 2023 vom 11.-29. Januar bei Zattoo im Livestream #watchyouwant

30 Tage kostenlos

Handball WM 2023

Die Handball WM 2023

Handspiel erlaubt: Die 28. Handball-Weltmeisterschaft der Männer findet 2023 in Polen und Schweden statt. Insgesamt 32 Länder nehmen teil. In der Gruppenphase spielt jede Gruppe (A-H) in einer anderen Stadt. Darunter sind die polnischen Städte Krakau, Danzig, Katowice und Plock. In Schweden wird in Malmö, Stockholm, Göteborg, Jönköping und Kristianstad gespielt. In die Hauptrunde kommen dann die besten drei aus jeder Gruppe, ehe es dann in die K.o.-Phasen geht. Das Finale wird dann in der Tele2 Arena in Stockholm angestoßen. Ob die deutsche Nationalelf in der Gruppe E besser punkten wird als der 12. Platz bei der WM vor 2 Jahren? Aktueller Weltmeister und Titelverteidiger ist Dänemark.

Die Handball WM 2023 streamst du vom 11.-29. Januar live im Ersten und ZDF im Zattoo Full-HD Livestream.

Handball WM 2023 Spielplan

Alle Spiele der Hauptrunde der deutschen Handball-Nationalelf im TV bei ARD und ZDF.

Geräte mit der Zattoo App

Handball überall & jederzeit streamen

Keine Übertragung verpasst du mit der Zattoo TV-App. Die läuft auf großen und kleinen Bildschirmen, z.B. über Smart-TV, Apple TV oder Amazon Fire TV, aber natürlich auch handlich übers Smartphone oder iPad. Einfach installieren, anmelden und schon los streamen. Über 140 TV-Sender streamst du so mit einer App einfach über das Internet. Mit Zattoo Ultimate (30 Tage kostenlos testen) bekommst du über 90 Sender auch in HD-Qualität, davon über 35 in Full-HD, kannst Sendungen von Beginn an starten, aufnehmen und mit in den Urlaub nehmen. Einfach mal ausprobieren.

Alle Geräte

Handball Regeln

Gut zu wissen: Handballregeln

Für alle Neulinge hier noch einmal kurz und knapp die Spielregeln des Handballs: die Spielzeit beträgt 2x30 Minuten. Also um einiges kürzer als ein Fußballspiel. Der Ball darf mit dem gesamten Körper bis auf Unterschenkel und Fuß gespielt werden, dem Torwart ist dies in der Abwehr erlaubt. Der Torraum wird aus zwei Viertelkreisen mit einem Radius von 6m gebildet. Er darf von Feldspielern nicht betreten werden, jedoch ist ein Toreinwurf im Luftraum aus kurzer Distanz erlaubt. Abwehrspieler können den Torraum betreten, solange sie sich zum Zwecke der Abwehr keinen klaren Vorteil verschaffen wollen. Sieger ist die Mannschaft mit den meisten Toren. Klingt nach jeder Menge Action und Spannung - nicht nur für eingefleischte Fans.

Einfach fernsehen.

Über 140 TV-Sender auf allen Geräten streamen.

30 Tage kostenlos