Pressemitteilung

Ein Jahr Zattoo Österreich: Fernsehen hat ein neues Zuhause gefunden

Share on FacebookShare on TwitterShare on LinkedIn

Berlin/Zürich, 28. Oktober 2021 – Seit einem Jahr ist Zattoo in Österreich aktiv. In dieser Zeit vermeldet der TV-Streaming-Anbieter rund 50.000 registrierte Nutzer auf der eigenen Plattform. Mehrere Millionen Stunden TV-Inhalte wurden bereits gestreamt. Im Schnitt streamt jeder Nutzer bei Zattoo mehr als 60 Stunden pro Monat und das am liebsten auf Connected-TVs. 


Insgesamt hat Zattoo in den ersten 12 Monaten sein Angebot in Österreich stark erweitert. Mehr als 30 neue TV-Sender, wie CNN International, W24 und RiC TV kamen seit dem Start dazu und ergänzen das Angebot aus einer Vielzahl von HD- und Full-HD-Sendern. Neben dem eigenen On-Demand-Bereich hat Zattoo auch das Angebot von zusätzlichen Senderpaketen wie Cirkus und Waidwerk sowie fremdsprachige Pakete bestehend aus türkischen und italienischen Sendern weiter ausgebaut. Zudem können Nutzer seit Beginn des Jahres die Zattoo App auch auf TV-Modellen von LG nutzen und schauen seit der EM im Sommer ihr TV-Programm im Highspeed-Stream. 


Österreicher nutzen Zattoo am liebsten auf Connected-TVs


Der Großteil der Nutzungszeit der österreichischen Zattoo Nutzer findet auf sogenannten Connected-TVs statt, also über den Smart-TV oder mit einem Streaming-Stick verbundene Fernsehgeräte. 80 Prozent der gestreamten Stunden werden hier verbracht. Das ist ein höherer Anteil als in Deutschland und der Schweiz, wo Zattoo ebenfalls seit Jahren erfolgreich aktiv ist. Jeder zweite Zattoo-Nutzer nutzt zusätzlich zum Hauptgerät noch ein weiteres Gerät für den TV-Empfang mit Zattoo. Möglich macht das die Multiscreen-Verfügbarkeit, mit der die Zattoo App auf jedem beliebigen Gerät mit Internetverbindung genutzt werden kann. 


“Wir schauen zufrieden auf unser erstes Jahr in Österreich. Jeden Monat wird Zattoo von weiteren Nutzern als Alternative zu Satellit und Kabelfernsehen entdeckt und die Nutzerzufriedenheit ist hoch. Im kommenden Jahr werden wir daran arbeiten Stück für Stück die Bekanntheit von Zattoo in Österreich zu erhöhen”, so Jörg Meyer, Chief Commercial Officer bei Zattoo.


Bildmaterial können Sie hier herunterladen.
Bitte geben Sie folgendes Copyright an: © Zattoo AG


Pressemitteilung als PDF herunterladen