Pressemitteilung

Zattoo begrüßt Bert Schulzki als neues Mitglied im Management Team

Share on FacebookShare on TwitterShare on LinkedIn

Berlin/Zürich, 22. Februar 2023 – Zattoo stellt sein Management Team neu auf. Ab sofort wird Bert Schulzki als Chief Product and Technology Officer (CPTO) neues Mitglied im Management Team des TV-Streaming-Anbieters. In seiner Position leitet Schulzki die Bereiche Operations, Engineering, Product, Design und Data Analytics. Der bisherige CTO Stefan Lietsch sowie CPO Peter Siciliano werden das Unternehmen verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen.


Seit mehr als 20 Jahren ist Bert Schulzki in führenden Positionen bei einer Vielzahl von Technologieunternehmen tätig. Zu seinen bisherigen Stationen gehört unter anderem Deutschlands größter Fahrzeugmarkt mobile.de, wo er als Director Engineering die technologische Neugestaltung des Unternehmens voran gebracht hat. Ebenfalls als Director Engineering baute Schulzki bei der eBay classifieds Group ein über hundert-köpfiges Team auf, um eine neue Marktplatz-Plattform zu entwickeln, die bereits nach 12 Monaten im ersten Markt online ging.


Nick Brambring, CEO von Zattoo: „Wir freuen uns, Bert als CPTO bei uns zu haben. In seinen früheren Funktionen hat Bert seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, leistungsstarke Teams aufzubauen, um großartige Produkte und skalierbare Plattformen zu entwickeln. Gemeinsam werden wir an unserer Mission arbeiten, das Fernsehen von Übertragungsbeschränkungen zu befreien.”


„Ich freue mich sehr über die neue und große Herausforderung. Das Team um Nick und das große Potential von Zattoo haben mich überzeugt und ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam die nächste Evolutionsstufe für Produkt und Plattform erreichen können”, so Bert Schulzki, als neuer CPTO bei Zattoo.


Gleichzeitig mit dem Start von Bert Schulzki verkündet Zattoo, dass Stefan Lietsch als Chief Technology Officer (CTO) das Unternehmen verlassen wird, um sich in Zukunft in seiner Arbeit noch stärker auf das Thema Nachhaltigkeit zu fokussieren.


„Vor zwölf Jahren ist Stefan zu dem damals noch kleinen Start-up Zattoo gestoßen und hat es zu einem großartigen Technologieunternehmen mit einem erstklassigen Tech-Team gemacht. Wir danken Stefan und wünschen ihm alles Gute für seine zukünftigen Bemühungen im Kampf gegen den Klimawandel”, so Nick Brambring.


Auch der bisherige Chief Product Officer (CPO) Peter Siciliano, der 2020 zum Management Team von Zattoo dazu gestoßen ist, wird in den kommenden Monaten seine berufliche Karriere neu ausrichten. Bis dahin wird er als Senior Consultant für Zattoo beratend tätig sein. 


Dazu Nick Brambring: „In den letzten zweieinhalb Jahren hat Peter das Fundament für weiteres Wachstum gelegt. Er hat skalierbare Strukturen eingeführt, die unserem Team helfen, seine Stärken zu nutzen und unsere Vision zu verwirklichen, die TV-Streaming-Plattform erster Wahl zu sein. Wir sind dankbar, dass wir Peter für den nächsten Schritt auf unserer Reise an unserer Seite haben.”



Pressemitteilung als PDF herunterladen