Von Mobil TV auf Multiscreen IPTV in nur einem Monat: EWE erweitert sein Portfolio und setzt dazu auf die gemeinsame IPTV Lösung von Zattoo und ABOX42

Mit EWE entscheidet sich bereits dritter großer deutscher Netzbetreiber für „White Label“ IPTV Plattform von Zattoo

Zürich (21.11.2016) Nur einen Monat nach der Einführung von mobilen TV Applikationen komplettiert der Oldenburger Telekommunikationsspezialist EWE sein TV Angebot mit einem Angebot für den großen TV Schirm im Wohnzimmer und baut damit seine Position am Markt weiter aus.

Mit dem neuen IPTV Produkt können Kunden der Marken EWE, swb und osnatel Zuhause fernsehen wo, wann und wie sie wollen.

Mit der Entscheidung für die Multiscreen IPTV Lösung hat EWE sich für ein TV Produkt von Zattoo in Kooperation mit ABOX42 entschieden, das vollständig von Zattoo gehostet und gemanagt wird. Das heißt, dass Zattoo die gesamte TV Plattform vom Headend bis hin zu den EWE eigenen TV Applikationen für die Set-Top Box und die mobilen Geräte betreibt und laufend weiterentwickelt.

Die Set-Top Box Plattform für das IPTV Produkt kommt von ABOX42, dem führenden Anbieter von innovativen Set-Top Box Lösungen für TV Projekte von Netzbetreibern weltweit. Das Unternehmen mit Sitz in Karlsruhe liefert neben der Set-Top Box Hardware, dem ABOX42 Software Stack und Lifecycle Management System auch die Schnittstellen für die Integration der Zattoo TV Applikation. Insbesondere unterstützt die Set-Top Lösung von ABOX42 neben Live TV alle wichtigen Funktionen für ein modernes First Screen TV Erlebnis mit persönlichen Aufnahmen in SD und HD sowie Zusatzfunktionen wie z. B. Teletext und HbbTV. Darüber hinaus sind weitere Dienste wie das Video-On-Demand Angebot von Maxdome integriert, die für alle EWE IPTV Kunden bereitstehen.

„Uns ist es wichtig, ein modernes Produkt für das Fernseherlebnis zu Hause anbieten zu können. Dank der Kooperation mit Zattoo und ABOX42 ist es uns möglich, dass wir uns mit einem konkurrenzfähigen TV-Angebot im Markt positionieren. “, freut sich Alexander Kreis, Leiter Produktmanagement Dienste.

Mit dem neuen Produkt TV Home können EWE-Kunden parallel auf Set-Top Box, Tablets, PCs oder Smartphones auch unterschiedliche Sender schauen. Aus über 100 Live TV-Sendern kann jeder Kunde zudem ganz einfach eine individuelle Kanalliste mit seinen Lieblingssendern generieren. Selbstverständlich sind die individuellen Kanallisten über alle Geräte hinweg synchronisiert. Neben den fast 50 HD-Sendern im Basis TV Paket können zusätzlich ein Privat HD-Paket sowie Fremdsprachenpakete hinzugebucht werden.
Zattoo kennt die Bedürfnisse der TV-Konsumenten aus erster Hand.

Mit zwei Millionen Nutzern monatlich hat sich Zattoo als führender Internet TV Anbieter in Europa etabliert. Die B2B Kunden von Zattoo - zumeist Netzbetreiber - setzen auf diese Erfahrungswerte und die Zattoo Plattform, die laufend weiterentwickelt wird. Das B2B Geschäft von Zattoo wächst daher seit Jahren zügig. Gernot Jaeger, Chief Officer B2B TV Solutions bei Zattoo, fügt hinzu: „Wir freuen uns, dass wir mit EWE einen weiteren großen Telekommunikationsanbieter von unserer modernen IPTV Lösung überzeugen konnten. Das bestätigt den Trend, nicht selbst in enorm kostspielige TV Systeme zu investieren, sondern auf Zattoo und ABOX42 als Partner für das Thema IPTV zu setzen.”

Über Zattoo B2B TV Solutions

Zattoo stellt als Technologie-Partner IP-basierte TV-Lösungen für Kabelnetzbetreiber, FTTH-Betreiber und Internet-Service-Provider in Europa zur Verfügung. Das Angebotsportfolio reicht von Backend-Services (Ingest, Encoding und Transcoding) bis hin zu komplett gehosteten und gemanagten End-to-End-Lösungen für First Screen IPTV sowie Second Screen Mobile /Web-TV. Zattoo, der größte und älteste Internet-TV-Anbieter Europas und operiert seit 2012 erfolgreich im B2B-Geschäft. Zu den B2B-Kunden zählen in Deutschland u.a. die Münchner M-net oder die BBV Deutschland, in der Schweiz die Quickline AG oder netplus.ch, in Österreich Kabel-TV Lampert oder der maltesische Kabelnetzbetreiber Melita.

Über EWE AG

Als innovativer Dienstleister mit regionaler Ausrichtung ist EWE in den Geschäftsbereichen Energie, Telekommunikation und Informationstechnologie aktiv. Die Vereinigung dieser drei Felder unter einem Dach ermöglicht es dem Unternehmen intelligente Energiesysteme zu entwickeln und zu betreiben. Durch eine Reihe von innovativen Produkten für Privat- und Geschäftskunden gestaltet EWE auf diese Weise die Energieversorgung der Zukunft mit größtmöglicher Nachhaltigkeit, Effizienz und Zuverlässigkeit. Mit rund 9.000 Mitarbeitern und acht Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2015 gehört EWE zu den großen Energieunternehmen in Deutschland. Das Unternehmen mit Hauptsitz im niedersächsischen Oldenburg befindet sich überwiegend in kommunaler Hand. Es beliefert im Nordwesten Deutschlands, in Brandenburg und auf Rügen sowie international in Teilen Polens und der Türkei über 1,3 Millionen Kunden mit Strom, mehr als 1,7 Mio. Kunden mit Gas sowie über 600.000 Kunden mit Telekommunikationsdienstleistungen. Hierfür betreiben verschiedene Unternehmen des EWE-Konzerns rund 200.000 Kilometer Energie- und Telekommunikationsnetze.

Über ABOX42

ABOX42 ist führender Hersteller von IPTV, OTT und Hybrid Set-Top Box Lösungen weltweit. Mit mehr als 7 Jahren Erfahrung und Know-How mit Endkundenprodukten entwickelt und vermarktet ABOX42 innovative Lösungen für Netzbetreiber. Die ABOX42 Set Top Box Plattformen bestehen aus innovativer Hardware, einem umfangreichen Softwarestack für moderne TV Anwendungen, einem Lifecycle Management System zur Pflege und Update der Produkte im Feld und diversen Lösungen die ein Netzbetreiberprodukt zu Alleinstellungsmerkmalen verhilft.