• Spiel, Satz und Sieg

    Die Tennis Saison 2018 wird wieder fulminant mit den Australian Open eingeläutet. Sei dabei wenn Federer, Wawrinka und unsere Frauentennis-Cracks um die Weltspitze kämpfen. #watchyouwant

ATP World Tour

Die ATP World Tour ist die Turnierserie der Herren im Tennis. Im Laufe eines Jahres werden neun ATP World Tour Masters 1000, 13 ATP World Tour 500 und etliche ATP World Tour 250 Turniere durchgeführt. Die Grösse der Turniere entscheidet über die zu holende Punktzahl. Am Ende dürfen die acht Spieler mit den meisten Punkten bei den ATP World Tour Finals teilnehmen. Ein besonderes Augenmerk wird auf die vier Grand-Slam Turniere geworfen, welche von der ITF organisiert sind und wo die Crème-de-la-Crème gegeneinander spielt. Dazu gehören das Australian Open, das French Open, Wimbledon und die US Open. Damit du kein Tennis Highlight verpasst, gibt’s bei uns den Turnierkalender für 2018. Die Live-Übertragungen können dann immer auf SRF zwei, SRF info oder Eurosport mitverfolgt werden.

Jetzt fernsehen

Wawrinka

Die ATP World Tour ist die Turnierserie der Herren im Tennis. Im Laufe eines Jahres werden neun ATP World Tour Masters 1000, 13 ATP World Tour 500 und etliche ATP World Tour 250 Turniere durchgeführt. Die Grösse der Turniere entscheidet über die zu holende Punktzahl. Am Ende dürfen die acht Spieler mit den meisten Punkten bei den ATP World Tour Finals teilnehmen. Ein besonderes Augenmerk wird auf die vier Grand-Slam Turniere geworfen, welche von der ITF organisiert sind und wo die Crème-de-la-Crème gegeneinander spielt. Dazu gehören das Australian Open, das French Open, Wimbledon und die US Open. Damit du kein Tennis Highlight verpasst, gibt’s bei uns den Turnierkalender für 2018. Die Live-Übertragungen können dann immer auf SRF zwei, SRF info oder Eurosport mitverfolgt werden.

Jetzt fernsehen

Der Kampf um die Spitze

Tennis

Der Kampf um die Spitze

Rafael Nadal hat es erneut geschafft. Im August 2017 gelang es ihm den Weltranglistenführer Andy Murray von der Spitze zu stossen. Nadal wird als der erfolgreichste Sandplatzspieler der letzen Tennisjahre gesehen. Auf dem Hartplatz muss er sich allerdings gegen Federer geschlagen geben. Auch wenn es um die Dauer der Führung in der Weltrangliste geht, regiert der Dauerrivale Federer mit 237 Wochen. Novak Đoković ist ebenfalls ein allseits beliebter Gegner, aber auch Jungstars wie Alexander Zverev wirbeln das Feld auf. Wird Fedi es 2018 noch einmal auf Platz eins schaffen? Da er nicht bei den French Open teilnimmt, scheint Nadal nicht vom Thron zu stossen zu sein. Schalte ein auf SRF zwei mit Zattoo. #watchyouwant

WTA Tour 2018

Die meisten Tennis Fans in der Schweiz sind ja mehr auf das Männertennis aus. Als einst Martina Hingis an der Spitze war, war das noch anders und jetzt wo frische Talente wie Belinda Bencic und Viktorija Golubic vorne mitmischen, ist es höchste Zeit einen Blick in die Welt des Frauentennis, also zur WTA Tour zu werfen. Gesamthaft werden dort 60 Turniere (inklusive Grand Slams) während eines Jahres gespielt. Auf der WTA Tour wird zwischen den WTA Championships, der WTA Elite Trophy, den 21 WTA Premier Tournaments, den 33 WTA Internationals und dem Fed Cup unterschieden. 2017 gelang es der Rumänin Simona Halep sich an die Spitze der Weltrangliste zu kämpfen. Nach bereits zwei Comebacks feierte Martina Hingis erneut grosse Erfolge im Doppel. Im Oktober 2017 gab sie allerdings ihren endgültigen Rücktritt bekannt. Wer wird in ihre Fussstapfen treten können?

Hingis & Bencic

Die meisten Tennis Fans in der Schweiz sind ja mehr auf das Männertennis aus. Als einst Martina Hingis an der Spitze war, war das noch anders und jetzt wo frische Talente wie Belinda Bencic und Viktorija Golubic vorne mitmischen, ist es höchste Zeit einen Blick in die Welt des Frauentennis, also zur WTA Tour zu werfen. Gesamthaft werden dort 60 Turniere (inklusive Grand Slams) während eines Jahres gespielt. Auf der WTA Tour wird zwischen den WTA Championships, der WTA Elite Trophy, den 21 WTA Premier Tournaments, den 33 WTA Internationals und dem Fed Cup unterschieden. 2017 gelang es der Rumänin Simona Halep sich an die Spitze der Weltrangliste zu kämpfen. Nach bereits zwei Comebacks feierte Martina Hingis erneut grosse Erfolge im Doppel. Im Oktober 2017 gab sie allerdings ihren endgültigen Rücktritt bekannt. Wer wird in ihre Fussstapfen treten können?

Rekorde, Höchstleistungen und Erfolge

Hingis & Bencic

Rekorde, Höchstleistungen und Erfolge

  • Roger Federer hat 17 Grand Slam Turniere gewonnen und besetzt damit den aktuellen Rekord.
  • Novak Djokovic hat bisher mehr als 100 Millionen US-Dollar an Preisgeld gewonnen.
  • Roger Federer war gesamthaft 302 Wochen die Weltnummer 1 im Tennis.
  • Der schnellste offizielle Aufschlag kam von Samuel Groth und erreichte eine Geschwindigkeit von 263 km/h.
  • 5 Stunden und 53 Minuten dauerte der Grand Slam Finale zwischen Novak Djokovic und Rafael Nadal bei den Australian Open 2012.
Jetzt fernsehen

Turnierkalender 2018

Tennis das ganze Jahr über im Live Stream

Tag Turnier Art des Turniers
15.- 28.01.2018 Australian Open Grand Slam, Hartplatz
29.01.2018 Davis Cup, 1. Runde World Cup of Tennis
05.- 18.03.2018 Indian Wells Masters 1000
19.03. - 01.04.2018 Miami Open Masters 1000
02.04.2018 Davis Cup, Viertelfinale World Cup of Tennis
14. - 22.04.2018 Monte-Carlo Masters Masters 1000
04. - 13.05.2018 Madrid Open Masters 1000
13. - 20.05.2018 Italian Open Masters 1000
27.05. - 10.06.2018 French Open Grand Slam, Sand
02.-15.07.2018 Wimbledon Grand Slam, Rasen
04. - 12.08.2018 Canadian Open Masters 1000
13. - 21.08.2018 Cincinnati Masters Masters 1000
27.08.- 09.09.2018 US Open Grand Slam, Hartplatz
10.09.2018 Davis Cup, Halbfinale World Cup of Tennis
06. - 14.10.2018 Shanghai Masters Masters 1000
27.10. - 04.11.2018 Paris Masters Masters 1000
11. - 18.11.2018 ATP World Tour Finals Masters 1000, Hartplatz
19.11.2018 Davis Cup Finale World Cup of Tennis