• Eishockey NLA

    im Livestream

    Feuere deine Lieblingsmannschaft bei der NLA an. Live dabei mit Zattoo und SRF zwei #watchyouwant

Die Eishockey National League

Die Bundesliga des Eishockey: Hier spielen die besten 12 Schweizer Mannschaften gegeneinander. Im Final der Playoffs stehen nun der EV Zug und der SC Bern. Wer wird die Saison 2018/2019 für sich entscheiden? Ausgewählte Spiele kannst du im Livestream bei SRF zwei streamen und das auf all deinen internetfähigen Geräten. Auf die Kufen, fertig und los streamen!

Schweizer Eishockey Liga

Die Bundesliga des Eishockey: Hier spielen die besten 12 Schweizer Mannschaften gegeneinander. Im Final der Playoffs stehen nun der EV Zug und der SC Bern. Wer wird die Saison 2018/2019 für sich entscheiden? Ausgewählte Spiele kannst du im Livestream bei SRF zwei streamen und das auf all deinen internetfähigen Geräten. Auf die Kufen, fertig und los streamen!

Kalender NLA 2018/19

Alle Free Sendetermine der Matches

Tag Match Team 1 Team 2 Sendezeit Sender
16.04.2019 Playoff Final Spiel 3 EV Zug SC Bern 19:40 SRF zwei
18.04.2019 Playoff Final Spiel 4 EV Zug SC Bern 19:40 SRF zwei
20.04.2019 Playoff Final Spiel 5 EV Zug SC Bern 19:40 SRF zwei
22.04.2019 Playoff Final Spiel 6 EV Zug SC Bern 20:00 n.n.
24.04.2019 Playoff Final Spiel 7 EV Zug SC Bern 20:00 n.n.

Die wichtigsten Eishockeyregeln im Überblick

Schiedrichter

Die wichtigsten Eishockeyregeln im Überblick

Jedes Team spielt mit fünf Feldspielern und einem Torwart, deren Ziel es ist, den Puck (eine Hartgummischeibe) ins gegnerische Tor zu befördern. Die 60m lange und 30m breite Eisfläche wird in eine neutrale Zone und im Torraum in Verteidigungs- bzw. Angriffszone unterteilt. Ein Spiel dauert 60 min. und ist in je 20 min. Drittel gegliedert. Es ist erlaubt, den Puck mit den Schlittschuhen zu bewegen, solange man dadurch kein Tor erzielt. Formell gibt es keine Eigentore, da der Punkt dem letzten angreifenden Spieler der gegnerischen Mannschaft zugeschrieben wird. Ein Maskentreffer des Torwarts führt zu einer Spielunterbrechung. Dieser muss durch die erhöhte Verletzungsgefahr, speziell ausgerüstet sein.

Das kleine Einmaleins des Eishockeys

Boxplay/Penaltyplay: ist die Mannschaft, die während einer Bankstrafe durch den Schiedsrichter in der Unterzahl spielt.
Buebetrickli: der hochdeutsche “Bauerntrick” wird angewandt, wenn ein Spieler hinter das Tor fährt und beim Herausfahren, den Puck eng an der Stange ins Tor schiebt. Hierbei geht es vor allem um Schneligkeit und Präzision.
Gretzky's Büro: der Bereich direkt hinter dem Tor. Er ist nach der Eishockey-Legende Wayne Gretzky benannt, der aus dieser Position die meisten Tore erzielte.
Icing: ist ein unerlaubter Weitschuss, bei dem der Puck die rote Mittellinie sowie die gegnerische Torlinie überquert, ohne von einem weiteren Spieler berührt worden zu sein. Es gibt allerdings auch Ausnahmen, wenn z.B. durch de Weitschuss ein Tor erzielt wurde.
Powerplay: ist die Mannschaft, die während einer Bankstrafe in der Überzahl spielt.
Shorthander: ist ein Begriff, wenn der Mannschaft, die in der Unterzahl liegt, ein Tor gelingt.